Absage Abschlussveranstaltung

Liebe Näherinnen und Näher,liebe am Projekt beteiligte Bürgerinnen und Bürger, es fällt uns sehr schwer, die Einladung für den 04. Oktober hiermit wieder zurückzunehmen, weil die Corona Bestimmungen uns zum einen verbieten mit über 100 Personen in einem geschlossenen Saal zusammenzukommen und zum anderen ist es uns auch zu gefährlich, dass wir als besonders gefährdeter Personenkreis uns einem Ansteckungsrisiko aussetzen. Wir wollen uns aber auf diesem Wege nochmals bei Ihnen bedanken mit einem kleinen gravierten Erinnerungsgeschenk, einem Essensgutschein, und einer…

Weiterlesen

Einladung an Vereine

Unsere Initiative hat vom 30. März d. J. bis zum 30. Juni die Einwohnerschaft in unseren Flecken Gemeinden mit ihren Einrichtungen Kindergärten, Schulen und sozialen Versorgungseinrichtungen, als eine der wenigen Orte in Deutschland binnen kürzester Zeit mit über 35.000 Mund-und-Nasenabdeckungen versorgt. Diese wurden ehrenamtlich produziert und gegen eine geringe Spende abgegeben. Nachdem alle Material- und Sachkosten bezahlt sind, können wir nun aus dem Überschuss der Spenden rund                                             27.000 €uro an unsere örtlichen Dorfgemeinschaften, Vereine und ehrenamtliche Helfer ausschütten. Auch…

Weiterlesen

Abschlussveranstaltung

Liebe Näherinnen und Näher, liebe am Projekt beteiligte Bürgerinnen und Bürger, es ist geschafft! Nachdem wir nun auch unsere letzten Zuschnitte zu fertigen Mund- und Nasenbedeckungen verarbeiten konnten, möchten wir uns noch einmal herzlich bei Ihnen für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Gemeinsam haben wir es fertiggebracht, unsere Region mit insgesamt 35.000 Masken zu versorgen und so einen großen Beitrag zur Bewältigung der Corona Pandemie geleistet. Damit kommt unser Projekt nun zu einem sehr erfolgreichen Ende; das wollen wir zusammen feiern!…

Weiterlesen

Brief an unsere Näherinnen und Näher

Liebe Näherinnen und Näher, Wir möchten heute die Gelegenheit nutzen, um uns aufrichtig bei Ihnen zu bedanken. Gemeinsam haben wir viel geschafft und wir sind stolz darauf, dass uns nunmehr 79 Näherinnen und ein Näher im Laufe unseres Projekts unterstützen. Mit heutigem Stand haben Sie mehr als 12.000 Mund- und Nasenbedeckungen für die Seniorenheime, Pflegedienste, Physiotherapiepraxen und viele andere mehr hergestellt. Mit dem Ziel, den Risikopatienten unserer Region eine Anlaufstelle zu bieten, haben wir uns dazu entschieden, die Apotheken im…

Weiterlesen

Bunte Masken für die Kitas

Ehepaar Roth hat eine tolle Idee Im Rahmen der Aktion „100.000 Masken für den Landkreis“ der Initiativgruppe Hilfe zur Selbsthilfe Weserbergland“ wurden für die Kitas Stoppelhopser in Thüste und Kansteinzwerge in Salzhemmendorf sogenannte Alltagsmasken gefertigt. Eine besondere Idee hatte dabei Inge Roth aus Thüste. Zusammen mit ihrem Mann Manfred Roth wurden diese Masken mit bunten Aufbügelmotiven versehen. Die Leitungen der Kindertagestätten Frau Lange und Herr Grießner von den Stoppelhopsern, sowie Frau Cornelia Werner und Herr Nils Hecht von den Kansteinzwergen…

Weiterlesen

Über 10.000 Masken übergeben

Zum Stand des 18. Aprils 2020 arbeiten 85 Damen und Herren täglich viele Stunden in der ehrenamtlichen Projektgruppe „ Hilfe zur Selbsthilfe“ Coppenbrügge-Salzhemmendorf, um in der schwierigen Zeit der Coronakrise  dem Eigenschutz ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger beizutragen. Unser Herzstück sind dabei 73 Näherinnen und ein Näher, die in den Städten, Gemeinden und Ortsteilen – Coppenbrügge, Salzhemmendorf, Aerzen, Hessisch Oldendorf, Emmerthal, Hameln, Holtensen, Harderode, Groß Hilligsfeld Thüste, Bisperode, Hemmendorf, Brullsen, Bessingen, Oldendorf, Hajen, Diedersen, Dörpe, Herkensen, Wallensen, Hastenbeck, Lauenstein, Osterwald, Heyen,…

Weiterlesen

Unterstützung ist groß

Mehr als 60 Näherinnen bereits tätig. Unter dem Motto „Bleiben Sie gesund“ hat die ehrenamtliche Aktionsgruppe „Hilfe zur Selbsthilfe“ aus dem Flecken Coppenbrügge und dem Flecken Salzhemmendorf auf den Mangel von Mund- und Nasenmasken reagiert. Dem Aufruf der Organisatoren folgten über 60 Näherinnen überwiegend aus dem Flecken Coppenbrügge und dem Flecken Salzhemmendorf und darüber hinaus aus dem gesamten Landkreis Hameln-Pyrmont. Auch der NDR 1 hatte über die Aktion berichtet und so meldeten sich zwei Näherinnen sogar aus dem weitentfernten Ostfriesland,…

Weiterlesen

Übergabe der ersten Masken

DRK-Kreisverband erhält die ersten Masken Die ersten 300 Tücher wurden am 03.04., um 15.00 Uhr, dem DRK, Kreisgeschäftsführer Thomas Müller, durch Herrn Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka, stellvertretend für die beiden Flecken-Gemeinden und Herrn Udo Stenger, als Initiator der Aktion, übergeben. Herr Thomas Müller bedankte sich ausdrücklich und betonte nochmals die Wichtigkeit, der Behelfsmasken für das DRK. „Die Aktion sei großartig und hilft dem DRK beim Schutz der Menschen, die wir versorgen“. Das DRK baut darauf, dass zeitnah weitere 2.000 Stück von…

Weiterlesen